Archiv für den 18. November 2012

Der Fußball rollte wieder

Sonntag, 18. November 2012

Fußballtage in Tecklenburg und Hörstel

Zwei Mal durften die Jungen unserer Hauptschule gegen den Ball treten. Am Freitag, 09.11 und am Mittwoch, 14.11.2012 waren die Turniere.
Das erste Turnier war der Alfred-Feddermann-Cup 2012 in Tecklenburg. Mit dem Linienbus reisten die Jungen der Klasse 9, 8 und 7 an. Begleitet wurden sie von Frank Wingbermühle. Die erste Herausforderung war das Finden des Sportplatzes. Dort durften die HSL Kicker dann gegen Hauptschule Lotte, Hauptschule Laggenbeck, Graf-Adolf-Gymnasium und dem Gastgeber Hauptschule Tecklenburg antreten. Gewinner des Turniers wurde die Hauptschule Lotte. Der zweite Platz ging nach einem spannenden Elfmeterschießen an das Graf-Adolf-Gymnasium, Tecklenburg wurde Dritter. Wir wurden Fünfter und haben Erfahrung für Mittwoch gesammelt. Ein besonders schönes Tor schoss Tarkan.

Am Mittwoch lief das ganze schon viel besser. Mit einem Bus der Firma Averesch ging es nach Hörstel zum Landesportfest NRW (Kreismeisterschaften). Mit dabei waren Leon J., Justin, Tarkan, Ziad, Florian, Robin, Miguel, Kanivar (Kani), Dominik, Julian, Bastian, Calvin, Leon, Patrick, Jan und Can (bis Jahrgang 1997). Gegen den späteren Sieger des Turniers Hörstel lief es die ersten 15 Minuten ausgeglichen. Erst dann gewann Hörstel die Oberhand und gewann 3 : 0.
Beim zweiten Spiel gegen die Hauptschule Lotte verstärkten wir die Defensive und verloren nur knapp 2 : 1. Ein schönen Flachschuss ins Eck von Dominik war das 1:2. Der Trainer sagte:“Wir haben ein bißchen glücklich gewonnen, ihr hattet mehrere gute Konterchancen.“
Das dritte Spiel war gegen Tecklenburg. Tarkan setzt sich links durch und schießt über den Torhüter hinweg ins Tor. Anschließend gelang Tecklenburg noch ein Tor. Doch die Schüler waren als „Schiedsrichter“ selbst verantwortlich und Tecklenburg akzeptierte die Abseitsentscheidung. Einige weitere Chancen von Tecklenburg verhinderte der starke Torwort Leon K.
Innerhalb dieses starken Feldes wurde Lienen Dritter und entsprechend kaputt (über 90 Minuten Fußball) ging die Heimreise nach Lienen.Siegerehrung des Alfred-Feddermann-CupsSüßigkeitenstärkungDas Team in Hörstel